Freie Kapazitäten für die Wochenbettbetreuung sind derzeit ab November 2024 verfügbar.

Kosten

Wer übernimmt die Kosten?

Hebammen unterstützen von Beginn der Schwangerschaft an bis Monate nach der Geburt. Dabei stehen schwangeren Frauen diverse Leistungen wie u. a. Beratungen und Wochenbettbetreuung zu, welche von den Krankenkassen übernommen werden. Die Hebamme rechnet bei gesetzlich Versicherten sämtliche Kassenleistungen direkt mit der Krankenkasse ab. 

Wenn Du privat versicherst bist, erhälst Du eine Rechnung und kannst diese bei Deiner Krankenkasse einreichen. Bitte informiere Dich in diesem Fall vorab bei Deiner Kasse über die erstattbaren Leistungen.